Anträge Ratsversammlung

Patenschaft für Zwergmuntjaks

Beschlußvorschlag

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Patenschaft für den erwarteten Zwergmuntjak-Nachwuchs im Zoo Leipzig zu übernehmen.
Die mit 100 Euro pro Tier und Jahr überschaubaren Kosten sollen aus einer entsprechenden Kostenstelle (Patenschaften oder Zoo Leipzig) entnommen werden.

Sachverhalt

Mit Inkrafttreten der EU-Verordnung zur Eindämmung invasiver Arten hatte der Zoo Leipzig angekündigt, die dort beheimateten Zwergmuntjaks zu schlachten und entsprechend an andere Raubtiere zu verfüttern. Trotz schwebender Sach- und Faktenlage und ihrem dadurch unklaren Schicksal haben die Zwergmuntjaks echten Leipziger Revolutions- und Widerstandsgeist bewiesen und sind schwanger geworden. Diesen typischen Leipziger Wesenszug, der sich durch die Geschichte der Stadt zieht und ihr nicht zuletzt die Beinamen „Stadt der friedlichen Revolution“ oder auch Heldenstadt eingetragen hat, gilt es, angemessen zu honorieren.

Zudem ist das Handeln der Stadtverwaltung auf Familien mit Kindern gerichtet. Die Zwergmuntjak-Gruppe gehört nach ihrer Niederkunft zweifelsohne zu diesem Kreis und sollte daher dieselbe Anerkennung genießen wie auch andere Leipziger Familien.

Verweisung in Gremien/Beratungsfolge

Fachausschuß Kultur

Link ins AllRIS

Vorlage VI-A-03792
Verwaltungsstandpunkt
Änderungsantrag der CDU-Fraktion

Status

zurückgestellt

Über

Leipzigerin aus Leidenschaft. Verliebt in die Stadt. Mutter eines Zirkuskaters. Kennt die beste Eisdiele der Stadt.